Mauerjahre – Leben im geteilten Berlin

Die Reihe dokumentiert den Alltag der Menschen in der geteilten Stadt: von den Monaten vor dem Mauerbau 1961 bis zur offiziellen Wiedervereinigung Deutschlands 1990.

Ausstrahlung vom 22. 06. bis 11. 08. 2011, montags bis donnerstags um 22.15 Uhr im rbb-Fernsehen

Mauerjahre – Leben im geteilten Berlin ist eine Berlin-Chronik aus Ost- und Westsicht. 30 filmische, 14minütige Jahreschroniken erzählen, was die Berliner in West und Ost bewegte. In jedem Jahr kommen Zeitzeugen aus dem Ost- und dem Westteil der Stadt zu Wort und schildern ihre „Mauerjahre“ – Episoden aus dem Leben im geteilten Berlin.

Eine Gemeinschaftsproduktion von DOKfilm, dem rbb, NDR, WDR-Schulfernsehen, Deutsche Welle-TV, in Zusammenarbeit mit dem zdfinfo-Kanal und der rbb-media, gefördert durch die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

© DOKfilm Fernsehproduktion GmbH