dokfilm
Dokumentation Nana Mouskouri – Momente ihres Lebens (AT)

2019 | MDR/ arte | 52 min

Nana Mouskouri, ist die weltweit bekannteste lebende Griechin.
Sie wird am 13. Oktober 2019 ihren 85.Geburtstag feiern – Grund genug, dieser Künstlerin mit einer unvergleichbar erfolgreichen Gesangskarriere zwischen Chanson, Schlager und Jazz einen Film zu widmen.
Nana Mouskouri steht seit über sechzig Jahren in der Öffentlichkeit, es gibt unzählige Bilder, Interviews, Fotos oder Konzertmitschnitte von ihr. Über die Jahrzehnte hat sie ein Bild von sich geprägt: Madonnenscheitel, schwarzrandige Brille, glasklare Stimme. Doch was steckt hinter diesem Bild der Künstlerin, das ein nahezu unerschöpfliches Archiv zeichnet? Wie hat sich das Abbild von ihr über die Jahrzehnte verändert? Die Montage von unzähligen Momenten aus über sechzig Jahren Archiv möchte zeigen, warum aus Nana Mouskouri, dem Mädchen aus einfachen Verhältnissen, einer der erfolgreichsten Weltstars wurde. Wo liegen die Wurzeln ihres Erfolges? Woher stammt ihre unglaublich große Liebe zur Musik? Eine Liebe, die aus einer zurückhaltenden, jungen Griechin eine der größten Musikikonen der Welt machte.
Der Film wird eine Zeitreise: Vom ersten schüchtern geführten Interview, über bisher noch nicht veröffentlichte private Momente bis hin zu gigantisch opulenten Interviews und Konzertmitschnitten.