dokfilm
Reportage Der Tierretter – Einsatz für Vierbeiner in Not

2016 | SWR | 30 Min

Eine Reportage für die Sendereihe MENSCH LEUTE

Michael Sehr ist ausgebildeter Tiernotfallsanitäter. Vor zehn Jahren hat er die Tierrettung Rhein-Neckar gegründet. Michaels Job fordert den 36jährigen Pfälzer an sieben Tagen in der Woche. Rund um die Uhr ist er mit seinem Team an ehrenamtlichen Helfern abrufbereit und im Einsatz. Sein Job ist seine Leidenschaft. Das Privatleben musste bisher immer hintenan stehen. Doch das wird sich in Kürze ändern. Michael Sehr wird zum ersten Mal Vater.
Die Reportage DER TIERRETTER. Einsatz für Vierbeiner in Not begleitet Michael Sehr ein halbes Jahr lang mit der Kamera und erzählt, wie der frisch gebackene Vater die Balance zwischen Job und Familie bewältigt, wie er seinen eigenen Ansprüchen und denen seiner Lebensgefährtin gerecht wird und trotz allem Zeit für seinen Sohn Luca findet.
Knapp 2000 Einsätze fährt die Tierrettung Rhein-Neckar im Jahr. „Viele Menschen sind da völlig realitätsfremd, die denken immer, das ist alles süß und putzig, was wir machen. Dass wir den ganzen Tag nur Katzenbabys retten“. Dabei ist die Tierrettung eine gefährliche und spannende Arbeit, die den Tiernotfallsanitäter immer wieder vor neue Herausforderungen stellt. Sei es, dass zwei illegal gehaltene Hängebauchweine aus einer Mietwohnung geholt werden müssen, ein kranker Fuchs aus einer Wohngegend entfernt oder ein entlaufener Angsthund mittels Blasrohr betäubt werden muss, damit er vom Tierarzt untersucht werden kann.