dokfilm
Rad auf Achse - 1000 Kilometer Brandenburg Rad auf Achse – 1000 Kilometer Brandenburg

2020 | Peter Scholl | rbb | 4 x 45 Min

1000 Kilometer Brandenburg mit dem Fahrrad – das schenkt der rbb seiner Heimatregion zum 30. Geburtstag. Die vierteilige Reihe Rad auf Achse erkundet in acht Etappen die „Tour Brandenburg – den längsten Radfernweg Deutschlands. Entlang Havel, Elbe und Spree, durch Städte und Städtchen mit historischem Stadtkern, rekultivierte Tagebaulandschaften, elf Naturparks und drei Biosphärenreservate. Das Land Brandenburg in all seiner Vielfältigkeit und Pracht! 

 Die Radlerinnen und Radler sind ganz normale und ganz besondere Menschen – was sie alle vereint, ist ihre Liebe zum Fahrrad. Mit dabei ist unter anderem Juliane Schumacher, eine Rad-Bloggerin aus Berlin, bekannt als Radelmädchen. Mit ihr startet die erste Folge von „Rad auf Achse“ in Brandenburg an der HavelAuf dem Weg nach Wittenberge trifft sie Storcheneltern in Fohrde und bekommim „Imbiss zur alten Tanke“ echte Hausmannskost mit Brandenburger Schnauze. 

 Lutz Heßlich, der ehemalige Bahnrad-Sprintstar, mehrfache Weltmeister und Doppel-Olympiasieger, fährt in Folge 3 von Beeskow bis in seine Heimatstadt Cottbus. Es geht durchs Schlaubetal, den zweitkleinsten Naturpark Brandenburgs, vorbei an den Peitzer Teichen zu den Rändern des TagebausNatürlich lässt es sich Lutz Heßlich nicht nehmen, auf einer Stadtrundfahrt sein Cottbus zu zeigen.  

 Rad auf Achse“ zeigt Brandenburgwo es am schönsten und spektakulärsten ist. Die Reihe erzählt Geschichte und Geschichten. Den Radler*innen geht es nicht darum, Rekorde zu brechen, sondern das Ziel ist der Weg. Ein Bilderbuch on the road – im Einklang mit der Natur.